Unsere Motivation

Unser Unternehmen hat sich aus der Philosophie heraus gegründet, Hanf als einen der nachhaltigsten Rohstoffe unserer Region wieder nutzbar zu machen.

Seit 2018 entwickeln wir deshalb Produkte und Produktionskonzepte auf der Basis von Nutzhanf als unser Ausgangsmaterial.

Unsere Produktion

Schon in der Entstehungszeit unserer Idee spielte der Aspekt einer nachhaltigen Produktion und der gesunden Symbiose aus Rohstoffanbau und Umwelt eine zentrale Rolle.

Deshalb arbeiten wir auch mit lokalen Landwirten direkt vor Ort zusammen. So können wir nicht nur eine gleichbleibend hohe Produktqualität gewährleisten, sondern schonen durch kurze Transportwege auch die Umwelt.

Noch viel mehr

Wir haben erkannt, dass Hanf der Rohstoff unserer Zukunft sein kann, der Lösungsansätze für viele umweltbezogene Probleme unserer Zeit bietet. Wir verstehen es deshalb als unsere Mission, ihn in allen seinen Facetten zu erschließen.


Hanf als Chance

Hanf bietet uns hierbei eine einmalige Möglichkeit in der Herstellung von Nahrungsmitteln, Baustoffen bis zu Kosmetika oder sogar Pharmazeutika. Denn die Pflanze kommt aufgrund ihrer hohen natürlichen Widerstandsfähigkeit ohne künstliche Dünger, Pestizide oder Bewässerung aus.

So verhindern wir beim Anbau die Freisetzung von Umweltgiften und schonen so die umliegende Natur. Durch ihr tiefes Wurzelwerk kann die Hanfpflanze außerdem zusätzlich das Erdreich nachhaltig aufwerten und zur Verbesserung der Bodenqualität der bewirtschafteten Flächen beitragen.

Eine betriebliche Aufgabe

Auch bei den internen Prozessen nutzen wir wiederverwendbare Materialien, verbrauchen in etwa soviel Wasser wie ein einziger durchschnittlicher deutscher Haushalt und entwickelten ein Verpackungskonzept nach pharmazeutischem Standard, dass ohne die Verwendung von Plastik auskommt und zu 100% recyclebar ist.

Verantwortungshorizont

Wir beteiligen uns auch außerhalb unseres Unternehmens auf regionaler und überregionaler Ebene an Kompetenznetzwerken zur Entwicklung nachhaltiger Lebensmittelwirtschaft und der Inklusion von Hanf als nachhaltigen Rohstoff für die Industrie. So können wir bereits etablierte Produzenten zu einem nachhaltigeren Denken anregen.


Innovation

Schon seit der Aufbauphase unseres Unternehmens befassen wir uns mit der Entwicklung und Implementierung geeigneter Standards in dieser neu entstandenen Branche der Hanferzeugnisse. Der besondere Rohstoff stellt dabei vor allem auch neue Anforderungen an konventionelle Verarbeitungsmöglichkeiten aus Industrie und Landwirtschaft.

Deshalb entwickeln wir bereits branchenspezifische Lösungen zur Verknüpfung von analogen landwirtschaftlichen Vorgängen mit digitalen und automatisierten Systemen.

Produktsicherheit

Verantwortungsvolle Produzenten müssen aufgrund der Berührungspunkte mit dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG), dem Arzeneimittelgesetzt (AMG) und verschiedenen EU-Verordnungen („Novel Food“, „Health Claims“...) einer ganz besonderen Sorgfaltspflicht nachkommen.

In Anlehnung an Richtlinien aus Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie (HACCP ,GMP, GACP...) und in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und externen Unternehmen möchten wir so eine hohe Produktsicherheit für Verbraucher und ein Vorbild für die Branche schaffen.

Wir plädieren dabei insbesondere auch für einheitliche Regularien und einen standardisierten, freien Markt für Erzeugnisse aus Nutzhanf. Nur so kann unserer Meinung nach ein funktionierender Verbraucherschutz greifen und für Kunden transparente Produkte geschaffen werden.